Gerade in der kalten, feuchten Jahreszeit, in der Viren
und Bakterien sich wie ein Lauffeuer über das Land
ausbreiten, biete ich Ihnen einen besonderen Service
an.
Sie können bei allen Formen von akut auftretenden
Erkältungskrankheiten wie Nasenschleimhautentzündung
mit Schnupfen, Rachenentzündung mit Halsschmerzen
oder grippalem Infekt mit Husten von mir versorgt
werden, ohne lange Erstanamnese. Für die Abklärung
einer bakteriellen Infektion setze ich unter Umständen
einen Streptokokken-Schnelltest ein.
Wichtig an dieser Stelle ist zu erwähnen, dass ca.
70-80 % der Infektionen der oberen Atemwege durch
Viren ausgelöst werden. Antibiotika greifen hier nicht.

Die Vorteile sind: sie haben so gut wie keine Wartezeit
bei telefonischer Anmeldung, sie bekommen ein Rezept,
einen Verordnungsplan und Gesundheits-Tipps wie
Wickel und Ernährung mit. Die Naturheilkunde kann
Ihnen die Krankheit nicht „nehmen“ oder sie verkürzen.
Kommen jedoch Homöopathie, Pflanzenheilkunde
oder anthroposophische Arzneimittel und Wickel
zum Einsatz, breitet sich die Infektion weniger aufs
umliegende Gewebe aus und es setzen sich seltener
weitere Erreger zusätzlich auf die vorgeschädigte
Schleimhaut drauf.
Aus einer sanften, naturheilkundlichen Therapie
geht Ihr Immunsystem gestärkt hervor. Es hat gelernt
sich mit einem Erreger auseinander zu setzen, dieser
Vorgang schult Ihre Abwehr. Das ist nicht nur wichtig
bei eingedrungenen Keimen, sondern auch in der
Auseinandersetzung mit entarteten Zellen im Körper.

Sollten wiederholte, hartnäckige Erkältungskrankheiten
bei Ihnen auftreten, ist es wichtig den Ursachen auf den
Grund zu gehen. Eine gestörte Darmflora durch wieder-
holte Antibiotika-Gaben hat großen Einfluss auf unser
Immunsystem.