Ziel der Ordnungs-Therapie ist eine gesunde, ausge-
wogene, bewusste Lebensführung in allen Bereichen
zur Stärkung der Selbstheilungskräfte.

Die Ordnungs-Therapie beinhaltet das Erkennen und
Aufzeigen von Raubbau und Überforderung im Alltag,
im Beruf, im sozialen und familiären Umfeld.

Darauf abgestimmt werden neue Verhaltensweisen
zusammen mit dem Patienten entsprechend seiner
Bedürfnisse und Möglichkeiten entwickelt.

Es ist von großer Bedeutung die Aufmerksamkeit für
die Wechselwirkungen zu schärfen, denn der Ausgleich
gegensätzlicher Anforderungen ist lebensnotwendig.

Gerade in unserer heutigen schnelllebigen Zeit, die
geprägt ist von Arbeit, Gewinnoptimierung, Stress,
Erschöpfung, Burnout, ständiger Erreichbarkeit,
Fernsehen, gescheiterten Beziehungen und Einsamkeit,
gewinnt die Ordnungs-Therapie wieder an Bedeutung.

Eine sinnvolle, aktive Lebensgestaltung mit Müßiggang
und herzlichen Kontakten, getragen von unseren
natürlichen Rhythmen und unserer Intuition mit
Rücksicht auf die eigenen Bedürfnisse, ist bestimmt
lebendiger und erfüllender als ein passives Leben vor
dem Fernseher oder in einer virtuellen Welt am
Computer.

Genießen Sie die Natur, wie sie langsam im Frühling
erwacht. Tanken Sie Sauerstoff und lassen Sie die
Seele baumeln.

Balance im Leben finden zwischen

Arbeit      Muße / Freizeit

Bewegung / Anstrengung      Entspannung / Ruhe

Wachen      Schlafen      ein regelmäßiger Tag-Nacht-Rhythmus

Licht      Schatten

In der Gemeinschaft: zufriedenstellende soziale
Kontakte   –   Alleinsein

Ausgewogenes Maß von Essen      Nicht-Essen

Bewegung an der frischen Luft bei Tageslicht