Hormonelle Umstellungen, deren Auswirkungen
und ganzheitliche Behandlungsmöglichkeiten

Die Frau in ihren besten Jahren, sie ist aktiv im
Berufsleben, organisiert den Haushalt und
die Kindererziehung. Als Familien-Managerin,
die von morgens bis abends gefordert ist, bleibt
meist wenig Zeit für Erholung, Entspannung und
sportlichen Ausgleich. Die Stresshormone im Blut
steigen an, außerdem nehmen langsam die
weiblichen Hormone ab und es kommt zu denLavendel
verschiedensten Symptomen wie z.B. Schlaf-
störungen, chronische Erschöpfung, Reizbarkeit,
depressive Verstimmungen und die sexuelle
Aktivität lässt nach.
Auf der körperlichen Ebene kann es durch die
Hormonumstellung zu vermehrtem Schwitzen,
Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Harnwegs-
Beschwerden, trockener Vagina, zu einer
Veränderung der Menstruation mit z.B. starken
Blutungen oder prämenstruellem Syndrom  
kommen.  
In meinem Vortrag möchte ich Ihnen ein Bild
machen von dem Zusammenspiel der
verschiedenen Hormone und ihren
Auswirkungen auf den weiblichen Körper.
Die Frauen-Naturheilkunde bietet zu diesen
Themen viele gängige Therapieverfahren 
wie Homöopathie, Pflanzenheilkunde,
Ohrakupunktur, Entspannungstechniken
und Ernährungs-Therapie an, die ich Ihnen
vorstellen möchte.
Damit Sie gesund, aktiv und voller Lebensfreude neue Wege beschreiten können.

Zu diesem Thema lade ich Interessierte am Samstag den 29.01.2010 um 15.00 Uhr
zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung in meiner Naturheilpraxis ein.

In einer Pause ist für einen Snack und Erfrischung gesorgt.

Am Ende findet sich Zeit für Fragen und Antworten.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl  ist eine Anmeldung erbeten unter
Tel.: 040 / 70 10 61 61

oder Sie nutzen unser Onlineformular

Ein weiterer Termin ist in Planung für den Februar 2011.