Die Bioresonanztherapie ist ein naturheilkund-Bioresonanz
liches Verfahren, das auf den neusten Erkenntnissen
der Quanten- und Biophysik beruht.

Die Bioresonanztherapie arbeitet meist mit körper-
eigenen Schwingungen, die über eine Elektrode vom
Patienten abgegriffen werden, dann werden sie in
aufgearbeiteter Form wieder an den Patienten zurück
gegeben. Harmonische Schwingungen werden verstärkt,
pathologische Frequenzmuster von Allergenen, Umwelt-
giften wie Amalgam, Bakterien, Borrelien etc. werdenTestsatz-2
ausgeleitet.
Diese Methode kommt aus dem Bereich der Erfahrungs-
heilkunde, sie ist weder schmerzhaft noch gibt es Neben-
wirkungen, deshalb findet sie häufig auch bei Kindern
Anwendung.
Mit dem Bioresonanz-Testteil können Allergien auf Pollen,
Nahrungsmittel und Umweltgifte schmerzlos bestimmt
werden.
Bewährt hat sich die Bioresonanztherapie bei Allergien wie Heuschnupfen, Neurodermitis, Asthma, bei chronischen Erkrankungen sowie zur Rauchentwöhnung und Gewichtsreduktion.