Erstuntersuchung
 
In einem umfassenden Diagnosegespräch – Homöopathische
Anamnese
– mache ich mir ein Bild von Ihrem
Gesundheitszustand. Anschließend wird die Diagnostik
vervollständigt durch:

  • Körperliche Untersuchungen
  • Osteopathische Untersuchung
  • Irisdiagnose / Augendiagnose /
    Iridologie
  • Pulstest-Untersuchung / RACkörperliche untersuchung
    (zur Aufdeckung potentieller Störfelder, die eine
    energetische Belastung für den Körper darstellen,
    Aufschluss über Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten
    etc.)
  • Kinesiologie
  • Eine Labordiagnostik wird in Absprache mit meinen
    Patienten veranlasst, wenn die Befunde für die
    Diagnosenstellung und weitere Behandlung von
    Bedeutung sind.
    Blutlabor, ich arbeite zusammen mit der medizinischen
    Laborgemeinschaft LADR Dr. Kramer und Kollegen in
    Geesthacht; Ihr Vorteil ist, dass Sie über die Labor-
    befunde
    bereits am Abend von mir informiert werden.
    Die Stuhluntersuchung wird vom LABOR L&S AG /
    ENTEROSAN durchgeführt, es lassen sich Rückschlüsse
    ziehen über die Darmflora, einen Pilzbefall im Darm, die
    immunologische Lage des Patienten, die Verdauungs-
    abläufe, sowie die Besaftung durch Galle und Bauch-Bicom optima
    speicheldrüse.
    Die Speichelhormondiagnostik erfolgt über LABOR
    L&S AG / ENTEROSAN, die Menge der ungebundenen
    Hormone wie Östrogen, Progesteron, Testosteron,
    DHEA, Melatonin und Cortisol werden im Speichel
    nachgewiesen.
    Die Untersuchung des Urins auf
    Zucker, Eiweiß, Blut, weiße Blutkörperchen, Nitrat etc.
    erfolgt in meiner Praxis.

Ich bitte Sie, bereits vorhandene Ergebnisse medizinischer
Laboruntersuchungen und Befunden in meineTestsatz
Sprechstunde mitzubringen, damit diese in die Diagnostik
und in die naturheilkundliche Behandlung mit einfließen
können.

Für die Erstuntersuchung bitte ich Sie, ausreichend Zeit
– ca. 1,5 Stunden – einzuplanen.